Ein Farbfleck lässt sich als Zeichen, Symbol und Gestalt darstellen.

Die Definition eines Zeichens, eines Symbols und einer Gestalt hat einen bedingten Charakter und hängt von der Art der Wahr-nehmung ab:

Unmittelbare Wahrnehmung (ausgehend vom direkten Eindruck) ist ein Zeichen;
• Assoziative Wahrnehm-ung (nach indirekten Merkmalen) ist ein Symbol;
• Kreative Wahrnehmung (als Mitwirken bei einer Präsentation) ist eine Gestalt.

Das Aufeinandertragen eines Farbfleckes auf einen anderen stellt einen neuen Farbfleck oder einen synthetisierten Zustand der Farbe dar.
Das im Bewusstsein stattfindende Zusammen-führen von Zeichen, Symbolen oder Gestalten entspricht der Entstehung einer neuen synkretischen Gestalt.
Das Zusammenführen durch das Aufeinander-tragen bedeutet ein schöpferisches Prinzip, welches gleichzeitig ein technischer Griff und eine Art der Praesentation vom Vorstellungssystem des Künstlers ist.

open museum skryl VISUAL WORD TON

release 23.10.2012


geburt, 200x300cm_galina & nikolay skryl 2007